Jahresrückblick

Vision erzielt 2019 Wachstum von über 110%

Vision schließt das Jahrzehnt mit einem sehr starkem Wachstum im Jahr 2019 ab. Das Transaktionsvolumen von über 40 Mio. Euro konnte durch die Unternehmensgruppe mehr als verdoppelt werden.

Auf ein sehr starkes Jahr 2018 folgend konnte Vision das Wachstum noch weiter ankurbeln. Ein besonderes Augenmerk fällt hierbei auf die Entwicklungen, die zu diesem Erfolg geführt haben.

Die Vision erreicht den Meilenstein einer vollständigen, internen Digitalisierung.
Um im neuen Jahrzehnt auch hier branchenübergreifend die First-Mover-Position beizubehalten, arbeitet die Unternehmensgruppe an Prozessautomatisierungen und noch effizienterer Verwaltung. Dies ermöglicht enorme Kosteneinsparungen, auch bei der Objektverwaltung.

Die deutschlandweite Expansion und Erweiterung des Portfolios.
Ein weiterer Wachstumstreiber im Jahr 2019 war das Erschließen weiterer, hochinteressanter Standorte nach eingehender Standortanalyse. Beispielsweise wurden alleine im Q3/2019 über 105 Wohneinheiten in Mannheim, Ludwigshafen, Baden-Baden und Offenbach angekauft. Weitere 70 WE wurden im letzten Quartal Q4 in Aachen und Darmstadt erworben.

Luftaufnahme: Das Projekt Mainzer Landstraße im Frankfurter Zentrum wurde innerhalb kürzester Zeit realisiert.

Frankfurt am Main, Mainzer Landstraße Projekt realisiert

Ein weiterer Erfolgsfaktor: Neue Partnerschaften und Akkreditierungen.

2019 präsentierte sich Vision auch erstmalig auf dem MLP-Immoday und erfreute sich als Newcomer über hohes Interesse seitens der MLP-Mitarbeiter. Akkreditierungen,  u.a. als Creditreform-Partner, sowie weitere Zertifizierungen unterstützen das ambitionierte und höchsterfolgreiche Vorgehen der Vision Unternehmensgruppe.

Wir blicken gemeinsam stolz auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 zurück und bedanken uns bei allen Partnern und Instituten für die erfolgreiche gemeinsame Zusammenarbeit.

Lassen Sie sich als erster über neue Projekte informieren

Rufen Sie uns jetzt an, wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Anrufen